Programm >> Kursdetails

Details zu Kurs S101KO505 Werksführung Dillinger Hütte Exkursion

Die Dillinger Hütte ist eines der letzten im Saarland verbliebenen Hüttenwerke und Europas führender Grobblechhersteller, der die Produktion vom Erz bis zum weltweit geschätzten Stahl perfektioniert hat. Die Geschäftsleitung bietet eine Führung durch die weitläufigen Werksanlagen. Es werden über 2000 verschiedene Stahlsorten hergestellt, jeweils speziell entwickelt für die Verwendung im Bau von Brücken und Hochhäusern, von Offshore-Plattformen und Schiffen, Großrohren, Kesseln, Druckbehältern, Baumaschinen, Windparks und vielem mehr.
Teile der Industrie-Großanlage sind nur über steile Treppen erreichbar, so dass Trittsicherheit und zügiges Vorwärtskommen Grundvoraussetzung für die Teilnahme sind. Für Menschen mit Gehbehinderung oder Träger von Körperhilfsmitteln (z.B. Herzschrittmacher), die durch elektromagnetische Felder gefährdet werden, ist die Führung nicht geeignet. Weitere Sicherheitshinweise werden bei der Anmeldung ausgegeben, deren Erhalt und Kenntnisnahme die Teilnehmer quittieren müssen. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Weitere Sicherheitshinweise werden bei der Anmeldung ausgegeben, deren Erhalt und Kenntnisnahme die Teilnehmer quittieren müssen.
Die Dillinger Hütte behält sich das Recht vor, die Besichtigung aus betrieblichen Gründen abzusagen.
Persönliche Anmeldung mit Altersangabe nur im VHS-Büro ab sofort und bis zum 15.11.2017.
Treffpunkt/ Abfahrt Bus: Haltestelle Marktplatz in Konz: 8.00 Uhr - nach einem Überraschungsprogramm für den Nachmittag Rückkehr gegen 18:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 25
Teilnahmegebühr: 20,00 €
Zahlungseingang bis zum 18.11.2017

Status: Der Kurs ist frei

Details zum Kurs
Zeitraum: Di.28.11.2017, 8:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 0,00 EUR
Außenstelle: Konz


Zusätzliche Informationen:

[ ] Kursraum:
[ ] Dozent(en):