Programm >> Kursdetails

Details zu Kurs S100KO502 Martin Luther: Europäische Entscheidungsjahre. Reformation im Trierer Land Vortrag

Die Reformation Martin Luthers, aber auch Huldrych Zwinglis und Johannes Calvins weitete sich auch ins Trierer Land hinein aus. In der Stadt Trier existierte bereits 1559 eine starke evangelische Bewegung, die zu einem letztlich gescheiterten Reformationsversuch unter der Führung von Caspar Olevian führen sollte. Doch das Trierer Land im Herzen Europas stand weiterhin im Zentrum des konfessionellen Ringens. Dieses Gebiet umfasst ganz unterschiedliche Territorien, die angefangen von einem konsequenten Katholizismus bis hin zu einer offenen lutherischen und reformierten Kirchenpolitik geprägt wurden.
Wie gestaltete sich der Protestantismus im Trierer Land? Welche theologischen Einflüsse waren hier zu erkennen? Was waren die kirchenpolitischen Absichten der jeweiligen Akteure? Wie reagierten katholische Obrigkeiten und Gemeinden auf die Reformation? Und wie prägen diese Entscheidungen das kirchliche Leben bis heute?

Prof. Dr. Andreas Mühling ist Vorsitzender des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte und Präsident der Caspar-Olevian-Gesellschaft.

Status: Der Kurs ist frei

Details zum Kurs
Zeitraum: Mi.18.10.2017, 19:00 bis 21:15 Uhr
Termin(e): 1
Kosten: 0,00 EUR
Außenstelle: Konz


Zusätzliche Informationen:

[ ] Kursraum:
[ ] Dozent(en):